Atrim Namor’s Juku ist der Raum für Seile von Seilsport.ch. Hier finden die privaten Unterrichtslektionen, Kurse, Workshop sowie private und öffentliche Fesseltreffen von und mit Atrim Namor statt. Die Location befindet sich  in der Region Solothurn/Oensingen. Sie ist da, um sich der Leidenschaft des Fesselns und des Gefesselt seins hinzugeben.

Was genau ist eine Juku?

Eine „Juku“ ist eine Privatschule, im alten Japan eine Schule im Hause eines Lehrers. Die SchülerInnen lernen im Haus des Lehrers, manchmal leben einige mit dem Lehrer und seiner Familie. 

Inspiriert von Harukumo wollte ich einen Ort schaffen, der nicht den Eindruck einer Trainingshalle vermittelt, sondern etwas persönliches ist. Ein Ort, an dem man gemeinsam Wächst und der soziale Kontakt untereinander eine wichtige Rolle spielt. 

In der Juku betreiben wir unsere Kunst und bieten Interessierten eine Anlaufstelle, um ihre Fähigkeiten zu vertiefen, aber auch um neue Kontakte knüpfen zu können.

In der Juku sind wir regelmässig aktiv und betreiben unsere Seilkunst, dabei probieren wir neue Formen und Progressionen aus, experimentieren mit neuen Techniken und tauschen unsere Erfahrungen untereinander aus. In regelmässigen Treffen üben wir uns im Shibari oder experimentieren gemeinsam mit neuen Techniken und Formen. Dabei stehen mal mehr das Lernen, mal mehr der reine Spass im Vordergrund.

Bitte die Hausregeln der Juku beachten.