Ich wurde von Laurence und Tercia angefragt, ob ich Lust hätte, ein Teil der internationalen Shibari Version dieser Challenge zu sein. Die Idee war, während dem Corona bedingten Lock-Down trotzdem öffentlich aktiv zu sein.  Es Klang nach viel Spass, also packte ich mein Bunny und machten unseren Teil für dieses Projekt.