Seilsport.ch

Last Monday Rope Jam in der Juku

Last Monday Rope Jam in der Juku

Fesseltreffen

Du fesselst gerne und möchtest dies in einer Gemeinschaft zelebrieren. Interessiert dich Fesseln und du möchtest einen ersten Einblick erhalten?

Jeden letzten Montag im Monat steht die Atrim Namor Juku für fesselbegeisterte Menschen offen.

Eine "Juku“ ist im historischen Japan eine Privatschule,  eine Schule im Hause eines Lehrers. Die SchülerInnen lernen im Haus des Lehrers, manchmal leben einige mit dem Lehrer und seiner Familie.

Die Juku öffnet ihre Türe für den Last Monday Rope Jam jeweils  um 18.30 Uhr. Ein späteres Eintreffen ist problemlos möglich.

Der Jam findet in der Atrim Namor Juku in Oberbipp im Schweizer Mittelland statt. Sie lädt ein zum austauschen, zuschauen, plaudern und natürlich zum gemeinsamen Fesseln. Ob viel oder wenig Erfahrung, aktiv oder passiv, egal wie euer Gender ist, eure Körperform oder sexuelle Orientierung, jeder ist Willkommen. Wichtig ist mir ein respektvoller Umgang untereinander, Freude an der Sache und das Entstehen einer Gemeinschaft.

Die  Atrim Namor Juku ist ein liebevoll eingerichteter Raum mit diversen Plätzen zum Fesseln und ist mit Hängepunkten (Ringe wie auch Bambus) sowie Hashiras ausgestattet. Auch für Bodenfesselungen ist genügend Platz.

Für Einsteiger stehe ich an den Fesseltreffen gerne für die ersten Schritte beiseite, auch sonst kann man mich gerne Ansprechen.

Der Abend kostet 20 Franken pro Person, inklusive dabei sind Softdrinks und Snacks.

Bezahlt werden kann am liebsten in Bar. Sonst gehen auch sämtliche EC- und Kreditkarten mit einem Logo von Visa, VPay, Mastercard, Maestro, American Express, Discover, Diners Club oder Union Pay sowie kontaktlose NFC-Zahlungen per Google Pay und Apple Pay sowie Twint.

Damit ich die Anzahl der Fesselbegeisterten einigermassen im Griff habe melde Dich bitte an. Falls du eine Absage erhältst ist das nichts persönliches, die Juku ist dann einfach schon voll.

Bitte beachte auch die Hausregeln, welche du hier findest  .

COVID-19 INFO

Es gilt keine Masken- und Abstandspflicht bei kulturellen und sportlichen Aktivitäten sowie keine Unterscheidung mehr zwischen Laien und Profis.

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 23. Juni 2021 einen grösseren Öffnungsschritt beschlossen als geplant. Ab Samstag, 26. Juni entfallen die Masken- und Abstandvorschriften und es gelten keine Kapazitätsbeschränkungen mehr. Diese umfassende Lockerung der Massnahmen gilt unabhängig davon, ob die Kurs- und Unterrichtsteilnehmer über ein gültiges Covid-Zertifikat verfügen. Einzig die Kontaktdaten müssen weiterhin erfasst werden.  

Ich möchte alle bitten, welche nicht im Besitz eines Covid-Zertifikates sind, sich vor dem Fesseltreffen zu testen. Bitte kommt nicht wenn ihr euch krank oder nicht wohl fühlt. Ich bedanke mich dafür. 

Die nächsten Daten und Anmeldung: