Japanisch inspirierte Bondage (Shibari III) – Grundlagen für Fortgeschrittene – Suspensions

Hängefesselungen (Suspension) ist das Haupt-Thema dieses Workshops. Eine Oberkörperfesselung mit 3 Seilen (Takate Kote 3) muss beherrscht werden, um an diesem Workshop teilnehmen zu können. 

Wir erarbeiten eine sichere seitliche Hängebondage (Yoko zuri), ein Futomomo (Fesselung mit einem Bein) und werden auch damit in die Luft abheben. Falls noch Zeit bleibt warten weitere Suspensionmöglichkeiten auf ihre Umsetzung. 

Kursleitung: Atrim Namor

Inhalt des Workshops:
• Seitliche Hängefesslung (Yoko zuri)
• Einbein Fesselung (Futomomo)
• Einbein Fesselung mit Suspension (Futomomo zuri)
• Face down Suspension (Falls noch Zeit)
• Face up Suspension (Falls noch Zeit)

Der Workshop ist auf maximal 6 Paare beschränkt.
Der Rollentausch während des Kurses ist aus Zeitgründen nicht möglich.
Benötigt werden mind. 7 X 8 Meter Hanf- oder Juteseile (6 oder 8 mm). Diese können für den Kurs kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Bekleidung: Gut (beim passiven Teil am besten eng) sitzende, bequeme Sportkleidung, Hausschuhe oder Socken.

Während des Workshops stehen Knabbereien, Obst und Softdrinks kostenlos zur Verfügung.

Dauer des Workshops: Fünf Stunden (inkl. Pausen).

Preis: 160 Franken pro Paar (80 Franken pro Person).

Die Kurslokale befinden sich im Raum Solothurn/Oensingen/Bern und mitten in der Stadt Zürich. Der Durchführungsort steht beim jeweiligen Kurs. Die genaue Adresse wird nach erfolgter, definitiver Anmeldung mitgeteilt.

Die Hausregeln müssen zwingend beachtet werden. Diese finden Sie hier.

Haben Sie Fragen, möchten weiter Infos oder einfach zuerst mit uns in Kontakt treten?  Hier können Sie uns gerne kontaktieren.

Bitte melden Sie sich hier an: